Die Polizei berichtet:

Überfrierende Nässe überrascht Autofahrer

Kreis Höxter (ozm) - Von glatten Straßen durch überfrierende Nässe sind offenbar einige Verkehrsteilnehmer in den Morgenstunden am Donnerstag, 18. Februar, überrascht worden. Auf den stellenweise eisglatten Straßen im gesamten Kreis Höxter kam es am Morgen innerhalb von nur einer Stunde zu sechs wetterbedingten Unfällen.
Bei einem Unfall verletzte sich eine Frau, die mit ihrem Fahrrad an der Corveyer Allee unterwegs war und aufgrund der Glätte zu Fall gekommen war. In allen anderen Fällen blieb es bei Sachschäden.
Die weiteren Unfälle ereigneten sich zwischen 7 und 8 Uhr bei Bosseborn, Willebadessen und mehrmals bei Bad Driburg. Während Polizeibeamte in Bad Driburg im Kreuzungsbereich Lange Straße/Pyrmonter Straße noch damit beschäftigt waren, einen Unfall aufzunehmen, geriet dort ein zweiter Wagen ins Schleudern und verursachte dadurch einen weiteren Unfall.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder