Bund fördert Umbau des Bahnhofs in Wehrden

Umbauarbeiten beginnen noch in diesem Jahr

Berlin/Wehrden (brv) - Wie das Bundesverkehrsministerium mitgeteilt hat, erhält der Bahnhof Wehrden eine Bundesförderung in Höhe von rund 300.000 Euro für die bauliche Modernisierung und den barrierefreien Ausbau der Bahnsteigzugänge und des Bahnsteigs.

Bild anzeigen

Der Bahnhof in Wehrden wird umgebaut.

© Foto: Vössing

Mit dem 1.000-Bahnhöfe-Programm investieren das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und die Deutsche Bahn in den kommenden Jahren mehr als 5 Milliarden Euro in die Bahnhofsinfrastruktur. Damit werden die Vorgaben des Koalitionsvertrages übertroffen. Der heimische Bundestagsabgeordnete Christian Haase hat sich für die Förderung des Projektes stark gemacht.
„Ich freue mich über den Startschuss des Programms und die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Beverungen und dem Landtagsabgeordneten Matthias Goeken“, so Christian Haase. Laut aktuellen Informationen starten die Umbaumaßnahmen in Wehrden Ende 2021. Das Projekt soll dabei mit anderen Fördermitteln kombiniert werden. „Der Bahnhof Wehrden ist ein wichtiger Baustein im örtlichen ÖPNV-Konzept. Vom Umbau wird auch der Tourismus profitieren“, so Günter Weskamp, der Wehrdener Bezirksverwaltungsstellenleiter.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder