Die Polizei berichtet:

Unfallverursacher flüchtet zu Fuß

Bad Driburg (ozm) - Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 61-Jähriger aus Bochum leicht verletzt wurde, kam es am Samstag, 08.06.2019, gegen 15.00 Uhr, auf dem Konrad-Adenauer-Ring in Bad Driburg. Der Bochumer hatte seinen Audi von der Pyrmonter Straße kommend am Fahrbahnrand des Konrad-Adenauer-Rings geparkt und war bereits ausgestiegen, als ein 55-Jähriger aus Bad Driburg seinen Skoda Fabia hinter dem Audi einparkte und diesen dabei am Heck anstieß. Als der Audi-Fahrer nach dem Schaden schauen wollte, fuhr der Skoda erneut an und touchierte dabei den Bochumer an den Schienbeinen. Der 55-Jährige stieg aus einem Auto aus und verließ die Unfallstelle zu Fuß. Ein Zeuge folgte ihm, sodass er kurze Zeit später in einer Gaststätte angetroffen wurde. Er gab an, den Skoda gefahren zu haben, jedoch habe er keinen Unfall verursacht. Bei der Überprüfung des Mannes stellten die Polizeibeamten fest, dass er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein wurde einbehalten.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder