Vandalismus auf Boffzener Tennisplätzen

Bild anzeigen

.

© Foto: privat

Boffzen (ozm) - Zum wiederholten Mal ist die Tennisanlage des Tennisverein Boffzen 78 e.V. Ziel einer Vandalismus-Attacke geworden.
Am Montag, den 13.05.2019, mussten einige Mitglieder feststellen, dass zwei Bänke, zwei Tische, Müllbehälter, Papierkörbe, Fahrradständer und ein Schuhregal vom Vereinsheim entfernt wurden und an anderer, von der Straße „Vierpaß“ nicht einsehbarer Stelle aufgestellt und offenbar dort für ein Gelage oder o.ä. benutzt und teilweise mutwillig zerstört wurden. Da dieses nicht der erste Fall von Vandalismus ist, hat der Tennisverein Anzeige erstattet.
Der Verein bittet alle Mitbürger um Mithilfe bei der Ermittlung der Täter und hat aus diesem Grund eine Belohnung von € 100,00 ausgelobt. Für sachdienliche Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führt, bittet der Vorstand um telefonischen Kontakt unter Rufnummer 05271-5700 (B. Behlert) oder 05271-5441 (K-H. Schrader) und natürlich an die Polizeidienstelle in Boffzen.
Dieses war nicht der erste Fall, sondern einer von mehreren, z.B. wurden vor zwei Jahren von einem eingezäunten Tennisplatz sämtliche eingebauten Linien heraus gerissen, sodass der Platz unbespielbar war. Der Schaden betrug rund € 1000,00. Da die finanziellen Mittel kleiner Vereine begrenzt sind, treffen diese Dinge die Vereine besonders hart und gefährden letztendlich die Existenz derselben.