Vereine und Unternehmen kurbeln Verkauf der LGS-Tickets an

Bild anzeigen

Claudia Koch, Geschäftsführerin der Landesgartenschau-Gesellschaft, freut sich über die Unterstützung von Bernhard Ruban (von links, Heimat- und Verkehrsverein Höxter), Thomas Schöning (LGS-Förderverein) und Norbert Drews (Heimat- und Verkehrsverein Höxter).

© Foto: LGS 2023 Höxter/Michaela Weiße

Höxter (ozm) - Mehr als 3.300 Dauerkarten für die Landesgartenschau 2023 haben bereits einen Besitzer gefunden. Damit sei der Ticketverkauf noch besser gestartet, als sie es sich erhofft hatte, freut sich Claudia Koch, Geschäftsführerin der Gartenschau-Gesellschaft. Einen großen Beitrag zu diesem Erfolg leisten auch heimische Unternehmen und Vereine, denn sie kurbeln den Verkauf mit verschiedenen Aktionen ordentlich an.
So etwa Bernhard Risse, Geschäftsführer des Höxteraner Reiseunternehmens, der gleich knapp 50 Dauerkarten orderte. "Wir veranstalten in diesem Jahr keine Weihnachtsfeier, da es coronabedingt zu risikoreich ist", erzählt er. Stattdessen habe jeder Mitarbeiter eine LGS-Dauerkarte erhalten. "Das ist ein schöner Ersatz und weckt die Vorfreude auf 2023", ist sich Risse sicher. Und die Idee kam gut an: Von seinen Mitarbeitern habe er viele positive Rückmeldungen erhalten.
Freuen können sich auch die rund 200 Mitglieder des Höxteraner Heimat- und Verkehrsvereins, denn der Vorstand hat sich für sie etwas Besonderes einfallen lassen. "Jedem Mitglied wird für den Erwerb einer vergünstigten Dauerkarte ein Zuschuss von zehn Euro gewährt", erklärt der Vorsitzende Norbert Drews. Ob dieser mit dem Jahresbeitrag verrechnet oder bar ausgezahlt wird, soll noch vereinsintern geklärt werden.
Der Heimat- und Verkehrsverein hat schon frühzeitig die Idee der Landesgartenschau in Höxter unterstützt. "Nicht nur durch Worte, sondern auch durch Ideen und Aktionen haben wir die bisherige Planung und Umsetzung aktiv begleitet", erzählt Drews. So habe der Verein etwa die Baumpatenschaft für eine Ungarische Eiche auf dem Wall übernommen und sich an den Kosten für das Begrüßungsschild beteiligt.
Mit dem Zuschuss für die Dauerkarte möchte der Vorstand seinen Mitgliedern nun für die bisherige Unterstützung danken. "Wir würden uns freuen, wenn auch andere Vereine, Vereinigungen und Unternehmen diesem Beispiel folgen, um auf diese Weise Unterstützung und Verbundenheit mit diesem für unsere Stadt so wichtigem Projekt zu zeigen", sagt Drews, der vor allem für die Menschen, die hier leben, eine große Bereicherung in der Landesgartenschau sieht.

Bild anzeigen

Zahlreiche Unternehmer ordern LGS-Dauerkarten als Weihnachtsgeschenk für ihre Mitarbeiter. Reiseunternehmer Bernhard Risse war einer der ersten. Hier im Bild mit LGS-Geschäftsführerin Claudia Koch und Jan Holsteg (r.).

© Foto: LGS 2023 Höxter/Madita Alberding


Er ist sich sicher, dass Höxter durch die baulichen Veränderungen noch schöner werden wird. "Wenn wir uns hier wohlfühlen, können wir die Flamme der Heimatliebe nach außen tragen", so der Vorsitzende. Auch die Mitglieder des LGS-Fördervereins erhalten ihre Dauerkarte günstiger. Sie zahlen fünf Euro weniger.
"Den dafür erforderlichen Code, der beim Online-Kauf eingegeben oder vor Ort vorgelegt werden muss, haben unsere Mitglieder per Post erhalten", berichtet der Vorsitzende Thomas Schöning. Im Online-Shop gilt es zu beachten, dass pro Bestellung nur ein Code eingesetzt werden kann. Wer also mehrere Codes für einzelne Familienmitglieder verwenden möchte, muss diese in einzelnen Bestellvorgängen einlösen. Bei dem Kauf der Tickets vor Ort können alle Gutscheine gleichzeitig verrechnet werden.
Claudia Koch freut sich über die große Unterstützung der Vereine und Unternehmen und hofft, dass diese noch viele Nachahmer finden. Noch bis Ende Januar können die Dauerkarten im Höxteraner Stadthaus, in der Tourist-Info und im Internet unter www.landesgartenschau-hoexter.de erworben werden. Erwachsene zahlen 60 Euro, mit Ermäßigung 55 Euro. Kinder erhalten gegen eine Unkostenpauschale von fünf Euro ihren persönlichen Besucherausweis.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder