Die Polizei berichtet:

Wanderarbeiter unterwegs

Steinheim (ozv) - Aktuell würden im Stadtgebiet Steinheim Grundstückseigentümer angesprochen: Mehrere Männer hätten preiswert ihre Arbeiten angeboten. Die Polizei rät zur erhöhten Vorsicht. Offensichtlich handelt es sich um britische Wanderarbeiter, die in Arbeitskolonnen durch die Lande ziehen. Sie bieten z.B. Teer- und Pflasterarbeiten, Dachsanierungen oder sonstige Arbeiten an der Haustür an. Es besteht der Verdacht, dass diese Arbeiten unrechtmäßig angeboten werden und es sich somit um "Schwarzarbeit" handelt. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass diese Arbeiten oftmals nicht fachgerecht ausgeführt werden. Die Mängel und Schäden müssen später dann von Fachfirmen teuer behoben werden. Eine Garantie für die Arbeit gibt es nicht, denn nach Erhalt des Bargelds sind die Kolonnen schnell weiter gezogen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder