Ausbildungsbeginn am Bildungszentrum Weser-Egge

Wieder rund einhundert Pflege-Azubis

Bild anzeigen

Herzlich Willkommen bei der KHWE: Am 1. August wurden alle neuen Pflegeschüler, Fachoberschulpraktikanten und Bufdis begrüßt.

© Foto: KHWE

Brakel (ozm) - Rund 130 Schülerinnen und Schüler begannen am 1. August ihre Ausbildung, ihr Fachoberschulpraktikum oder ihren Bundesfreiwilligendienst bei der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge (KHWE). "Wir sind glücklich, dass sich wieder so viele junge Menschen für Gesundheitsberufe interessieren und alleine fast einhundert Auszubildende in der Kranken- und Altenpflege starten", sagt Ute Pägel, Leiterin des Bildungszentrums.
Auch KHWE-Personalchef Ralf Schaum ist froh über die konstant hohen Zahlen: "2016 haben wir die Ausbildungsplätze verdoppelt und freuen uns, dass wir nun das dritte Jahr in Folge auch die Plätze besetzen können. Wir brauchen den Nachwuchs und können den Schülern eine Ausbildung mit ausgezeichneten Berufsperspektiven bieten."
Die dreijährige Pflegeausbildung besteht aus theoretischen Unterrichtsblöcken und praktischen Einsätzen, die in den Kranken- und Seniorenhäusern der KHWE sowie in kooperierenden Einrichtungen absolviert werden. Nach dem ersten Ausbildungsjahr können sich die Schüler jetzt auch für ein Pflegestudium vor Ort bewerben. "Abschluss ist ein Bachelor of Arts in Healthcare, der weitere Perspektiven in der Wissenschaft oder auf Führungspositionen in Gesundheitsbetrieben eröffnet. Die ersten Studenten starten bei uns im Oktober", erklärt Ute Pägel.
Die KHWE ist mit mehr als 2.500 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb im Kreis Höxter. Neben Medizin und Pflege ist auch eine Ausbildung in Verwaltungs- und IT-Berufen möglich.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder