Die Polizei berichtet:

Wohnungsbrand

Brakel (ozm) - Bei einem Wohnungsbrand wurde am Samstag, 04.04.2020, gegen 02.30 Uhr, in Brakel ein 65-Jähriger verletzt. Der Mann hatte in seiner Wohnung im Winkhäuser Weg in Erkeln Brandgeruch festgestellt. Daraufhin hat er in seiner Küche Rauch wahrgenommen und die Wohnung verlassen. Da er zuvor Rauchgas eingeatmet hatte, wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer war schnell unter Kontrolle, so dass insbesondere Schaden durch Rauchniederschlag entstand. Dieser wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Brakel sorgte anschließend für die Lüftung der Wohnung. Die Kriminalpolizei nahm im Laufe des Tages die Ermittlungen auf. Demnach dürfte der Brand durch einen technischen Defekt an einem Küchengerät entstanden sein.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder