SommerKultur 2021 beginnt

Wülmersen wagt den Optimismus

Bild anzeigen

Den Auftakt des Kulturprogramms macht das Duo Entre Nous und das Figurentheater GINGGANZ am 9. Juli, um 20 Uhr.

© Foto: privat

Wülmersen (hai) - Endlich kann man sich wieder auf das vielfältige und anspruchsvolle Programm der SommerKultur in der Herrenhausruine Wülmersen freuen.

Die Saison wird am Freitag, dem 9. Juli 2021 unter dem sehr passenden Titel „Das Leben geht weiter als man denkt“ mit dem Duo Entre-Nous und Figurentheater GINGGANZ eröffnet. Am 16. Juli erzählt der palästinensisch-syrische Pianist Aeham Ahmad musikalisch seine Geschichte. Bekannt wurde er durch seine Aktion, mitten in einem zerstörten Vorort von Damaskus, sein Klavier auf die Straße zu stellen und für die hungernden Menschen zu musizieren. Aus seinem Buch „Und die Vögel werden singen“ wird Udo Reineke vorlesen. Einen „Heimatabend“ der besonderen Art präsentiert das Kabarett der Präservativen Liste am 23. Juli. Am 6. August geht es weiter mit der charmanten und lustigen Doris Friedmann, die über „L’amour und Glück“ singen, musizieren und tanzen will. Nicht die Ruine, sondern den Hof rockt auf mobiler Bühne die erfolgreiche Newcomer-Band Mykket Morton aus Kassel am 20. August. Die Kinoabende finden wie gewohnt zum Saisonschluss statt: am Freitag, dem 27. und Samstag, dem 28. August amüsiert der englische Film „Grasgeflüster“ und am 3. und 4. September geht die Nordhessin Margot Flügel-Anhalt mit einem Motorrad auf eine Reise „Über Grenzen“.

Der Vorstand des Fördervereins für das Wasserschloss Wülmeren hat entschieden, das Programm der im letzten Jahr ausgefallenen SommerKultur gemäß den geltenden Corona-Bedingungen durchzuführen. Der kleine und feine Veranstaltungsort bietet beste Voraussetzungen, das kulturelle Leben in der Region wieder an den Start zu bringen. Um den geltenden Hygieneregeln zu entsprechen, werden die Plätze reduziert, die Tickets gibt es nur nach persönlicher Vorbestellung mit Angabe der Daten und mit leicht erhöhten Preisen. „Wir freuen uns, den Künstlerinnen und Künstlern wieder eine Bühne zu bereiten. Endlich können wieder Gäste Kultur im tollen Ambiente erleben“, so der Vorsitzende Harald Kühlborn. Die mit dem Photovoltaik-Glasdach überdachte luftige Ruine des Herrenhauses bietet beste Voraussetzungen mit neuer Bestuhlung, einer neuen Bühne und entsprechender Lichttechnik. „Leider kann das Chorkonzert mit den Trendsingers nicht stattfinden, auch beim Kulinarischen Kino müssen wir leider auf das Essensangebot verzichten“ erklärt die Programmplanerin Dorothea Fellinger. Für alle Veranstaltungen sind ab sofort Kartenbestellungen über Tel. 05675/7210818 oder Mail kontakt@wasserschloss-wuelmersen.de möglich. Die personalisierten Karten liegen an der Abendkasse bereit, die Tickets kosten zwischen 20 und 25 Euro. Das Kino findet auf Spendenbasis statt, aber auch hier ist Voranmeldung erforderlich. Wer schon Karten aus dem Vorverkauf 2020 hat, meldet sich bitte so schnell wie möglich, damit die Daten aufgenommen und die Karte bestätigt werden kann. Informationen zu Testvorlage und Maskenpflicht werden kurzfristig auf Grundlage des aktuellen Standes bekannt gegeben. Weitere Informationen sind auf der Website www.wasserschloss-wuelmersen.de nachzulesen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder