Jürgen Drews begeistert Beverunger Publikum

Zeitreise durch eine einzigartige Schlagerkarriere

Von Peter Vössing
Beverungen - Im nächsten Monat wird Jürgen Drews, Schlagerstar mit Ambitionen, ein royaler Vertreter der beliebtesten deutsche Urlaubsinsel Mallorca zu sein, 73 Jahre alt. Zeit für ihn, sein Leben und seine Karriere Revuepassieren zu lassen.

Bild anzeigen

Der König von Mallorca auf seinem Thron.

© Foto: Vössing

Das hat er dann auch vor 800 Zuschauern in der Beverunger Stadthalle gemacht. In einer großen Show zeigte der Künstler seine facettenreiche Karriere von den Anfängen bei den Les Humphries Singers bis zum „König von Mallorca“ in der heutigen Zeit.
Im ersten Teil seines Programms - erstmals geht er mit einem Orchester auf Tour durch die Republik - wirkt der Schlagerstar, der einfach nicht zu altern scheint, eher seriös und demonstriert beeindruckend in einem Medley seine großen Hits von „Barfuß durch den Sommer“ über „Himbeereis zum Frühstück“ bis zum „Bett im Kornfeld“. Während seiner Performance lief im Hintergrund eine Bilder- und Videopräsentation mit Stationen aus seinem abwechslungsreichen Leben. Alle Lieder zu seiner neuen Show wurden im Vorfeld neu eingespielt und sorgten von Beginn an für viel Stimmung im Zuschauerraum.


Auch seine Zeit als Mitglied der legendären Les Humphries Singers fanden Platz im Programm. Es war eine perfekte Show, bei der der durch eine Grippe leicht angeschlagene Jürgen Drews immer wieder das Publikum mit einbezog. Die zeigten sich äußerst Textsicher, ob bei „Himbeereis zum Frühstück“ oder beim Beatle-Evergreen „Let it be“
Für den 72-Jährigen Schlagerstar, der seinerzeit ein Medizinstudium abbrach, um in die Schlagerbranche zu wechseln und das, obwohl er zu Beginn sehr mit dieser Branche haderte. Jetzt hat er den Frieden mit diesem Business geschlossen. „Ich würde alles wieder so machen. Es war alles am Besten. Ich bin mit Leib und Seele Schlagersänger und sogar Fan meines eigenen Songs ‚Ein Bett im Kornfeld‘ geworden“.

Bild anzeigen

Der „immerjunge“ Jürgen Drews mit den beiden Tänzerinnen.

© Foto: Vössing


Während die Zuschauer in der ersten Hälfte in Erinnerungen schwelgten, stand in der zweiten Hälfte das Augenmerk auf das Genre, nämlich Ballermann-Hits, das er jetzt bedient. Thomas Gottschalk hatte ihn übrigens einmal in einer „Wetten, dass…“ Sendung vor über 20 Jahren auf der Baleareninsel zum „König von Mallorca“ gekürt. Seitdem tourt der Schlagerstar als wohl wichtigster Botschafter des spanischen Urlaubsparadieses durch die Lande. Übrigens, vor ungefähr 10 Jahren ist Drews schon einmal im Rahmen einer Mallorca-Party in der Beverunger Stadthalle aufgetreten.
Im lockeren Partyoutfit sang er die Mallorca-Songs, die seine Fans von ihm erwarteten, wie „Wieder alles im Griff“, „Ich bau mir ein Schloss“ und natürlich „Ich bin der König von Mallorca“. Längst hatte er mal in einer Talkshow geäußert, dass er den Ballermann wegen des Gegröles und Gesaufe noch nie gemocht habe. Dennoch tritt Drews von Mai bis Oktober einmal die Woche vor mehreren Tausend Gästen am Ballermann auf.

Bild anzeigen

Jürgen Drews sucht gern den Kontakt zum Publikum.

© Foto: Vössing


Die Stimmung in der Beverunger Stadthalle wurde von Lied zu Lied weiter angeheizt. Eine Bestuhlung war da schon lange nicht mehr notwendig. Keinen der Drews-Fans hielt es auf den Plätzen. Nach 3 Stunden kannte die Begeisterung kein Ende und mit dem Rolling Stone Klassiker „Satisfaction“ endete dann auch die Show des Schlagerveterans in Beverungen

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile