Die Polizei berichtet:

Zwei Wohnungseinbrüche

Höxter (ozm) - Nach zwei Wohnungseinbrüchen, die tagsüber kurz nacheinander in der Bachstraße in Höxter verübt wurden, ermittelt die Polizei Höxter und bittet um Hinweise von möglichen Zeugen.
Die erste Tat hat sich am Dienstag, 16. November, vermutlich gegen 12.20 Uhr ereignet. Eine unbekannte Person hatte sich gewaltsam Zugang zu der Erdgeschoss-Wohnung eines Zweifamilienhauses beschafft. Sie entfernte sich dann aber sofort wieder ohne Beute, als sie von einem Bewohner bemerkt wurde, der sich ein einem Nebenzimmer aufgehalten hatte.
Kurz danach, vermutlich in dem Zeitraum zwischen 12.55 und 13.05 Uhr, kam es zu einem weiteren Einbruch in einem Mehrfamilienhaus in unmittelbarer Nachbarschaft. Auch hier verschaffte sich eine unbekannte Person gewaltsam Zugang zu dem Gebäude, durchsuchte zunächst ein Büro im Erdgeschoss und anschließend eine weitere Wohnung in einem Obergeschoss, obwohl sich Bewohner im Hause aufgehalten haben. Nach erster Einschätzung wurden ein Handy und mehrere Wertgegenstände entwendet. Der oder die Täter konnten danach unerkannt entkommen.
Die Ermittler der Polizei Höxter bitten um Hinweise von Zeugen, die womöglich zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, unter Telefon 05271/962-0.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder