US-Technologiekonzern nimmt es mit Netflix auf

Apple präsentiert eigenen Streamingdienst namens TV+

San Francisco (AFP) - Der US-Technologieriese Apple nimmt den Kampf mit Netflix auf: Im kalifornischen Cupertino stellte das Unternehmen am Montag einen eigenen Streamingdienst namens Apple TV+ vor.
Apple wehrt sich gegen Vorwürfe von Spotify Bild anzeigen
Apple wehrt sich gegen Vorwürfe von Spotify © AFP

Eingeladen hatte der iPhone-Hersteller unter dem Titel "It's show time" und mit einem Video mit Filmrollen-Countdown. Die Präsentation war daher mit Spannung erwartet worden.

Über den Apple-Streamingdienst wurde schon seit Monaten spekuliert. Apple verdient noch immer einen Großteil seines Geldes mit dem iPhone, will sich aber angesichts zurückgehender Smartphone-Verkäufe breiter aufstellen. Konzernchef Tim Cook hatte zuletzt Ende Januar bekräftigt, Apple werde mehr auf Inhalte zu setzen.

Der US-Konzern nimmt es nun nicht nur mit dem Branchenprimus Netflix auf. Auch Streamingdienste wie Hulu und Prime Video von Amazon gewinnen an Bedeutung. Die Unterhaltungskonzerne Warner Media und Disney wollen ebenfalls mitmischen und noch in diesem Jahr eigene Dienste starten.

Apple kündigte am Montag in Cupertino zudem die Einführung eines Nachrichtenangebots namens Apple News+ an. Beteiligt an der App sind demnach über 300 Zeitungen und Zeitschriften, darunter die "Los Angeles Times", das "Wall Street Journal" und der "Rolling Stone". Den zahlungspflichtigen Dienst soll es zunächst in den USA und Kanada geben, später in diesem Jahr sollen Großbritannien und Australien hinzukommen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder