US-Präsident besucht seinen Golfclub nahe der Hauptstadt Washington

Beim Golfspielen erfährt Trump von seiner Wahlniederlage

Sterling (AFP) - Ausgerechnet bei seiner Lieblingsbeschäftigung, dem Golfspielen, hat Donald Trump von seiner Wahlniederlage erfahren. Als die großen US-Sender am Samstag seinen Herausforderer Joe Biden zum Wahlsieger erklärten, hielt sich der Präsident bei strahlendem Sonnenschein in seinem Trump National Golf Club in Sterling vor den Toren der Hauptstadt Washington auf. Kurz zuvor hatte Trump erstmals seit der Abstimmung am Dienstag das Weiße Haus für seinen Ausflug zum Golfen verlassen.
Trump auf dem Weg zu seinem Golfclub Bild anzeigen
Trump auf dem Weg zu seinem Golfclub © AFP

Sein Büro veröffentlichte schließlich eine Erklärung, Biden habe sich voreilig "fälschlicherweise" zum Sieger erklärt. Am Nachmittag kehrte Trump dann ins Weiße Haus zurück. Unweit des Präsidentensitzes auf der Black Lives Matter Plaza wurde seiner Autokolonne von mehreren tausend Trump-Gegnern ein feindseliger Empfang bereitet.

Trump ist ein begeisterter Golf-Spieler und besitzt eine Reihe von Clubs in den USA und im Ausland. Der luxuriöse Trump National Golf Club in Sterling liegt im Bundesstaat Virginia am Ufer des Flusses Potomac, rund 40 Autominuten vom Weißen Haus entfernt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder