Remix mit seinem Hit "Right Here, Right Now" stammt von Künstler aus Südafrika

Britischer DJ Fatboy Slim spielt auf Konzert Remix von Thunbergs Klima-Rede

London (AFP) - Der britische DJ Fatboy Slim hat mit einer Konzerteinlage das Engagement der schwedischen Klima-Aktivistin Greta Thunberg gewürdigt. Bei einem Auftritt im Nordosten Englands gab er einen Remix ihrer Wutrede vom UN-Klimagipfel mit seinem Hit "Right Here, Right Now" wieder, der von dem südafrikanischen Elektro-Künstler David Scott stammte. Videoaufnahmen der Konzerteinlage vom Freitag sorgten für Furore in den sozialen Medien.
Britischer DJ Fatboy Slim Bild anzeigen
Britischer DJ Fatboy Slim © AFP

Scotts Clip zeigt Videoaufnahmen von Thunbergs Auftritt, die mit Auszügen ihrer Rede und der Musik des britischen DJ unterlegt sind. "Es war ziemlich spät in der Nacht, als Greta vor der UNO sprach und ich das Video sah. Als sie 'Right here, right now' sagte, kam mir sofort Fatboy Slims Song in den Sinn und ich wusste, dass ich einen Remix produzieren musste", sagte der südafrikanische Künstler der Nachrichtenagentur AFP.

Fatboy Slim teilte den Clip auch auf Instagram. Für Scott, der nach eigenen Angaben Fatboy Slim "immer bewundert" hat, war dies eine "große Ehre".

Die 16-jährige Schwedin hatte im September in ihrer Rede auf dem UN-Klimagipfel Regierungen rund um den Globus "Verrat" an ihrer Generation vorgeworfen. "Wie könnt Ihr es wagen!", rief Thunberg den in New York versammelten Staats- und Regierungschefs zu und forderte, "hier" und "jetzt" Maßnahmen zur Bekämpfung der Klimakrise zu ergreifen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder