Tatjana Bakaltschuk gründete Unternehmen während Mutterschaftsurlaubs

Chefin von russischem Online-Händler neue reichste Frau Russlands

Moskau (AFP) - Die Chefin des russischen Online-Händlers Wilberries ist neue reichste Frau des Landes: Tatjana Bakaltschuk löst mit einem Vermögen von umgerechnet rund 1,3 Milliarden Euro die bisherige Titelträgerin Elena Baturina ab, wie die russische Ausgabe des Magazins "Forbes" am Donnerstag berichtete.
Bei Tatjana Bakaltschuk rollt der Rubel Bild anzeigen
Bei Tatjana Bakaltschuk rollt der Rubel © AFP

Die heute 44-jährige Bakaltschuk hatte ihre Shopping-Website 2004 während ihres Mutterschaftsurlaubs gegründet, weil ihr auffiel, wie schwierig es für Mütter mit kleinen Kindern ist, Shoppen zu gehen. Mittlerweile ist Wilberries der größte Online-Händler in Russland und den Ländern der ehemaligen Sowjetunion. 2019 verzeichnete das Unternehmen ein Umsatzwachstum von 88 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro.

Wilberries bietet vor allem Kleidung, aber inzwischen auch Lebensmittel, Bücher, Dekorationsartikel, elektronische Geräte und Medikamente.

Die bisherige reichste Frau Russlands, Elena Baturina, ist die Witwe des früheren Moskauer Bürgermeisters Iuri Luschkow. Sie machte ihr Vermögen als Chefin eines Industrie- und Immobilienkonglomerats während der Amtszeit ihres Mannes an der Spitze der russischen Hauptstadt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder