Nur zwei Millionen Menschen ließen sich testen

Deutlich weniger Teilnehmer an Corona-Massentest in Österreich als erhofft

Wien (AFP) - In Österreich haben deutlich weniger Menschen als erhofft an einem Corona-Massentest teilgenommen. An den kostenlosen Schnelltests beteiligten sich in den vergangenen zwei Wochen zwei Millionen Menschen, wie Gesundheitsminister Rudolf Anschober am Montag mitteilte. Das waren nur 22,6 Prozent der gut 8,8 Millionen Einwohner Österreichs. Die Regierung hatte ursprünglich auf eine Teilnahme von 60 Prozent gehofft.
Abstrich in einem Testzentrum in Graz Bild anzeigen
Abstrich in einem Testzentrum in Graz © AFP

Anschober zeigte sich trotzdem zufrieden und sprach von einem "gelungenen Schritt zur Eingrenzung der Pandemie in Österreich". Bei den Tests wurden seinen Angaben zufolge 4200 Infizierte ausfindig gemacht. Die nächste Testreihe soll bereits Anfang Januar stattfinden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder