Pilot war offenbar durchgestartet und dann senkrecht abgestürzt

Ein Toter bei Absturz von Ultraleichtflugzeug im Münsterland

Borken (AFP) - Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeugs im nordrhein-westfälischen Stadtlohn ist ein 54-jähriger Passagier getötet worden. Der 55 Jahre alte Pilot trug bei dem Unfall am Sonntag schwere Verletzungen davon, wie die Polizei im münsterländischen Borken mitteilte. Der Pilot aus Oberhausen war demnach beim Landen mit dem Ultraleichtflugzeug durchgestartet und dann aus etwa 15 Metern Höhe senkrecht abgestürzt.
Rettungshubschrauber Bild anzeigen
Rettungshubschrauber © AFP

Der 55-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus in Enschede in den benachbarten Niederlanden gebracht. Der 54-jährige Passagier erlitt bei dem Absturz tödliche Verletzungen. Aufschluss über die genaue Unglücksursache sollen die weiteren Ermittlungen geben.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder