61-Jähriger kann sich selbst nicht mehr befreien

Einbrecher bleibt in Berlin mit Arm in Fenster hängen

Berlin (AFP) - Ein Einbrecher ist in Berlin mit einem Arm in einem Fenster hängen geblieben und hat sich selbst nicht mehr befreien können. Der 61-Jährige habe am Donnerstagmorgen im Stadtteil Moabit versucht, durch ein gekipptes Fenster im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses zu greifen, um es von außen zu öffnen, teilte die Polizei Berlin mit. Dabei sei er darin hängen geblieben.
Blaulicht eines Polizeiwagens Bild anzeigen
Blaulicht eines Polizeiwagens © AFP

Anwohner hörten daraufhin laute Hilfeschreie. Alarmierte Polizeibeamte konnten den Mann befreien und nahmen ihn fest. Der 61-Jährige wurde zuerst zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus und von dort zu einer Gefangenensammelstelle gebracht.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder