Romane verkauften sich acht Millionen Mal

Finnischer Autor Arto Paasilinna mit 76 Jahren gestorben

Helsinki (AFP) - Der finnische Schriftsteller Arto Paasilinna, bekannt für seine skurillen Romane, ist tot. Der Autor von Büchern wie "Das Jahr des Hasen" starb am Montag im Alter von 76 Jahren in einem Seniorenheim in Espoo nahe Helsinki, wie sein Verlag WSOY am Dienstag mitteilte.
Arto Paasilinna wurde 76 Jahre alt Bild anzeigen
Arto Paasilinna wurde 76 Jahre alt © AFP

Paasilinna war zunächst Holzarbeiter, bevor er Journalist und einer der bekanntesten finnischen Schriftsteller wurde. Er schrieb mehr als 35 Bücher. Seine Romane wurden in dutzende Sprachen übersetzt, einige wurden auch verfilmt. Insgesamt verkaufte Paasilinna rund acht Millionen Bücher.

Geprägt sind sie von einem tragikomischen Ton, in dem die unglaublichsten Abenteuer geschildert, aber auch Themen wie Selbstmord und die Mühsal des Alters behandelt werden. Paasilinna zeichnete in seinen Büchern auch ein Sittenbild der finnischen Gesellschaft.

"Als Schriftsteller will ich die Dinge übertreiben und es ist einfacher, auf sein eigenes Volk einzudreschen, als auf die anderen", sagte Paasilinna 2005 in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AFP. "Die Menschen im Allgemeinen sind auf eine berührende Weise ein bisschen verrückt und die Finnen vielleicht noch mehr als die anderen."

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder