Auszubildender von Fahrwerkschachtklappen einegeklemmt und zerquetscht

Indischer Wartungstechniker stirbt bei dramatischem Unfall in Kalkutta

Kolkata (AFP) - In Indien ist ein Flugzeugtechniker bei Wartungsarbeiten an einem Passagierflugzeug getötet worden. Wie die Fluglinie SpiceJet am Mittwoch mitteilte, wurde der 26-jährige Auszubildende eingeklemmt und zerquetscht, als während der Arbeiten auf dem Flughafen im ostindischen Kolkata "unbeabsichtigt" die Klappen eines Fahrwerkschachts schlossen. Um den Mann zu retten, wurden die Hydraulikklappen aufgebrochen, doch war er bereits tot.
SpiceJet said the accident occurred at Kolkata airport in eastern India Bild anzeigen
SpiceJet said the accident occurred at Kolkata airport in eastern India © AFP

Das Unternehmen erklärte seine Trauer über das Unglück. Bei dem Flugzeug handelte es sich demnach um eine Bombardier Q400.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder