64-Jähriger ignoriert Absperrband und schlägt Beamtem ins Gesicht

Kölner attackiert Polizist bei Bombenentschärfung

Köln (AFP) - Bei der Entschärfung einer Weltkriegsbombe am Montagabend in Köln hat ein ungeduldiger Anwohner an einer Absperrung einen Polizisten angegriffen. Der 64-jährige Passant hatte zuvor das Absperrband auf einem Gehweg ignoriert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Polizist stoppte den Kölner und hielt ihn am Arm fest. Daraufhin schlug der Mann demnach dem Beamten unvermittelt ins Gesicht.
Blaulicht der Polizei Bild anzeigen
Blaulicht der Polizei © AFP

Polizisten überwältigten den 64-Jährigen, der dabei eine Schürfwunde am Kopf davontrug. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Polizist wurde leicht verletzt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder