Aktion brachte Performance-Künstler viel Aufmerksamkeit

Künstler: Banane aus teurem Kunstwerk schmeckte ganz "normal"

New York (AFP) - Der Performance-Künstler David Datuna hat den Verzehr einer sagenhaft teuren Banane auf einer Kunstmesse in den USA ganz einfach mit Hunger begründet. Er habe noch etwa zwei Stunden mit seiner Aktion gewartet, bis "ich Hunger bekam", sagte der Künstler am Montag in New York. Die Banane habe "wie eine normale Banane" geschmeckt.
Performance-Künstler Datuna Bild anzeigen
Performance-Künstler Datuna © AFP

Datuna hatte am Samstag bei der Kunstmesse Art Basel in Miami eine Banane aus einem 120.000 Dollar (108.000 Euro) teuren Kunstwerk des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan herausgerissen und aufgegessen. Das Kunstwerk war bereits zuvor an einen französischen Sammler verkauft worden. Dieser erwarb nach Angaben der Galerie die Rechte an der Idee - die Banane wurde ersetzt.

"Es war das erste Mal, dass ein Künstler das Kunstwerk eines anderen Künstlers gegessen hat", rühmte sich Datuna selbst. Er habe seither über das Online-Netzwerk Instagram bis zu 50.000 Nachrichten erhalten, die meisten davon Glückwünsche zu seiner Aktion. Künstler seien dazu da, "Menschen glücklich zu machen, ihnen Freude zu bereiten" - genau das habe er getan.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder