Diether Dehm arrangiert "Die Internationale" als Chanson

Linken-Abgeordneter will Liedgut der Arbeiterklasse neu interpretieren

Berlin (AFP) - Der Linken-Bundestagsabgeordnete Diether Dehm will dem Liedgut der Arbeiterklasse eine neue Zukunft sichern. Per Presse-Erklärung warb Dehm am Dienstag für seine kommende CD "Arbeiterlieder - jung und ewig alt", zu deren Höhepunkten eine Interpretation der traditionsreiche Arbeiterhymne "Die Internationale" als Chanson gehören solle. Dies sei "den nicht gerade euphorierenden gegenseitigen Zuständen der europäischen Linken angemessen", erklärte der kulturpolitische Sprecher der Linksfraktion.
Aufblasbare Gitarren in Niedersachsen Bild anzeigen
Aufblasbare Gitarren in Niedersachsen © AFP

Zudem kündigte Dehm an, "traditionelle Arbeiterlieder völlig neu und teilweise gegen den gewohnten Strich" zu arrangieren - etwa als Tango, Rock-Song oder im Techno-Stil. Interessierten Medien bot er an, "auf entsprechenden Wunsch ein oder zwei Titel vorab zukommen zu lassen".

Die CD soll nach Dehms Angaben im Dezember erscheinen. Bereits im Oktober will er ein Buch mit dem Titel "Meine schönsten Skandale" veröffentlichen, zu dem der CSU-Politiker Peter Gauweiler ein Vorwort beigesteuert habe. Vor seiner Wahl in den Bundestag 1994 war Dehm lange als Liedermacher und Musikproduzent tätig.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder