Rekord von Agustin Alanis allerdings noch nicht offiziell bestätigt

Marvel-Fan schaut sich Superheldenfilm "Avengers: Endgame" 110 Mal an

Los Angeles (AFP) - Ein Marvel-Fan in den USA leistet seien ganz persönlichen Beitrag, um "Avengers: Endgame" zum größten Kinoerfolg der Geschichte zu machen: Er hat den Superheldenfilm nach eigenen Angaben schon 110 Mal angeschaut. Agustin Alanis veröffentlichte im Kurzbotschaftendienst Twitter ein Foto, das ihn mit seinem 110. Kino-Ticket und einem Kino-Mitarbeiter zeigt. Er hatte zuvor jeden seiner Kino-Besuche auf Twitter dokumentiert.
Team von "Avengers: Endgame" Bild anzeigen
Team von "Avengers: Endgame" © AFP

"Ich arbeite zehn Stunden, schaue mir Endgame unter der Woche zwei Mal an, mindestens sechs Stunden", schrieb Alanis auf Twitter. Der Mann aus dem US-Bundesstaat Florida hat nach eigenen Angaben einen neuen Rekord aufgestellt: Anthony Mitchell hatte den dritten Avengers-Film, "Avengers: Infinity War", 103 Mal angeschaut und es damit ins Guinness Buch der Rekorde geschafft. Der neue Rekord von Alanis müsste noch offiziell anerkannt werden.

Ebenfalls auf Rekordkurs ist "Avengers: Endgame": Der Superheldenfilm der Marvel-Studios hat bislang weltweit 2,73 Milliarden Dollar eingespielt, allein am Eröffnungswochenende Ende April waren es 1,2 Milliarden Dollar. Den bisherigen Rekord hält der Science-Fiction-Film "Avatar" aus dem Jahr 2009 mit knapp 2,79 Milliarden Dollar. "Avengers: Endgame" fehlen zu dieser Marke weniger als 60 Millionen Dollar - allerdings sind die Zuschauerzahlen zuletzt deutlich zurückgegangen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder