Kein Kö-Treiben in Düsseldorf - Auch Kölner Schull- und Veedelszöch gestrichen

Mehrere Karnevalszüge in Nordrhein-Westfalen wegen Unwetters abgesagt

Berlin (AFP) - Wegen Sturmböen und Starkregens sind am Sonntag zahlreiche Karnevalszüge vor allem in Nordrhein-Westfalen abgesagt worden. In Düsseldorf wurde das traditionelle "Kö-Treiben" annuliert, wie das Comitee Düsseldorfer Carneval mitteilte. Auch in Köln wurden aufgrund der Wetterlage die traditionellen "Schull- und Veedelszöch" aus Sicherheitsgründen abgesagt. Für Rosenmontag wurde zunächst nicht mit Einschränkungen gerechnet, in den Karnevalshochburgen sollten die großen Züge wie geplant stattfinden.
Karneval an Weiberfastnacht in Köln Bild anzeigen
Karneval an Weiberfastnacht in Köln © AFP

"Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht", erklärte der Düsseldorfer CC-Geschäftsführer Hans-Jürgen Tüllmann. Begründet wurde die Entscheidung mit den Warnungen des Deutschen Wetterdienstes vor schweren Sturmböen. Am frühen Abend sollten aber die Stände in der Düsseldorfer Altstadt und das Festzelt auf dem Burgplatz geöffnet werden.

Für den Rosenmontagzug wurde zunächst nicht mit Einschränkungen gerechnet, weil das Wetter wieder besser werden sollte. In Düsseldorf sollten am Montag knapp 12.000 Teilnehmer und mehr als 130 Wagen mitfahren.

Auch in Köln wurden aufgrund der Wetterlage die traditionellen "Schull- und Veedelszöch" aus Sicherheitsgründen abgesagt. Wie die Stadt Köln mitteilte, lösten sich wegen des starken Windes immer wieder Verkleidungen und ragten in den Zugweg. Um alle Teilnehmenden und alle Jecken am Zugweg zu schützen, könnten die Züge nicht stattfinden, hieß es auf der Website der Stadt.

Abgesagt wurde auch der Karnevalszug in Alt-Oberhausen. Das teilte die dortige Feuerwehr mit. Karnevalisten wurden wegen der erwarteten Sturmböen gebeten, zu Hause zu bleiben. Auch im Kreis Kleve wurden nach Polizeiangaben mehrere Tulpensonntagsumzüge annuliert, ebenso in Xanten und Alpen sowie in den Krefelder Stadtteilen Uerdingen und Gellep-Stratum.

Laut einem Bericht des WDR fielen wegen der Wetterlage unter anderem auch die Sonntagszüge in Bochum-Wattenscheid, Essen-Kettwig, Wuppertal, Bergisch Gladbach und Haan aus. Im Saarbrücker Stadtteil Dudweiler wurde der Karnevalszug abgesagt, wie der dortige Carneval Club auf seiner Facebook-Seite mitteilte.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder