Urlauberboot kentert bei schlechtem Wetter - Auch Deutsche an Bord

Mindestens vier Tote bei Bootsunglück vor der Küste des Senegal

Dakar (AFP) - Bei einem Bootsunglück vor der Küste des Senegal sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Nach Behördenangaben kenterte ein mit Touristen besetztes Boot am Montagabend bei schlechtem Wetter auf dem Weg zwischen der Hauptstadt Dakar und den Madeleine-Inseln. An Bord waren demnach auch zwei Deutsche.
Rettungsboote am Strand von Dakar Bild anzeigen
Rettungsboote am Strand von Dakar © AFP

Die Identität der Todesopfer war zunächst unklar. Rettungskräfte suchten am Dienstag nach drei Vermissten. Die genaue Unglücksursache war nicht bekannt, nach Behördenangaben herrschten zum Unglückszeitpunkt jedoch Unwetter mit heftigen Regenfällen und hohem Seegang.

An Bord waren nach Angaben eines Feuerwehrsprechers 24 Senegalesen, sechs Franzosen, zwei Deutsche, zwei Schweden und ein Mann aus Guinea-Bissau.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder