36-Jährige war nach Unfall zusammengebrochen und auf Fahrbahn liegen geblieben

Mutige Helfer bringen bewusstlose Frau auf NRW-Autobahn in Sicherheit

Bielefeld (AFP) - Durch ihr mutiges Eingreifen haben mehrere Männer einer verletzten Frau vermutlich das Leben gerettet, die nach einem Unfall auf einer Autobahn in Ostwestfalen bewusstlos auf der Fahrbahn zusammengebrochen war. Die 36-Jährige war auf der A30 zwischen Bünde und Hiddenhausen mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Betonschutzwand geprallt, wie die Polizei in Bielefeld am Freitag mitteilte.
Ermittlungen nach Sturz in Hexenkessel bei Faschingsumzug Bild anzeigen
Ermittlungen nach Sturz in Hexenkessel bei Faschingsumzug © AFP

Sie konnte noch aus ihrem Wagen aussteigen, brach aber dann auf der Autobahn zusammen. Nach dem nächtlichen Unfall konnten zwei nachfolgende Autofahrer der mitten auf der Fahrbahn liegenden Frau noch im letzten Moment ausweichen. Beide wählten den Notruf. Zwei Beifahrer aus dem zweiten Fahrzeug eilten zu der Frau und zogen sie von der Straße.

Anschließend kümmerten sich die Männer um die Verletzte, bis der Rettungswagen eintraf. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder