Spielendes Kind lief an angeleintem Hund vorbei

Neunjähriger bei Schäferhundattacke in Gelsenkirchen schwer verletzt

Gelsenkirchen (AFP) - Ein Schäferhund hat in Gelsenkirchen einen spielenden Neunjährigen angegriffen und schwer verletzt. Der Junge spielte am Sonntag mit anderen Kindern Fangen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Währenddessen ging ein 17-jähriger Gelsenkirchener mit dem angeleinten Hund in der Nähe spazieren. Als das Kind an dem Tier vorbeilief, biss der belgische Schäferhund demnach den Jungen in den Oberschenkel.
Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes Bild anzeigen
Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes © AFP

Der Junge fiel zu Boden, woraufhin das Tier in den Kapuzenpullover des Neunjährigen biss. Ein Rettungswagen brachte das Kind in eine Klinik, in der es stationär behandelt werden musste. Den 17-Jährigen erwartet ein Strafverfahren.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder