Gestrandeter Vogel eingefangen und an nahegelegenem Gewässer freigelassen

Notlandung von Höckerschwan auf Bundesstraße in Wörth ruft Polizei auf den Plan

Landau in der Pfalz (AFP) - Ein Höckerschwan hat mit einer Notlandung auf einer Bundesstraße im rheinland-pfälzischen Wörth einen Polizeieinsatz ausgelöst. Autofahrer sichteten den Schwan am Samstagnachmittag auf der Fahrbahn der B 9, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die herbeigerufenen Ordnungshüter entdeckten das Tier neben der Leitplanke - aus eigener Kraft wieder abheben konnte der Vogel in der schrägen Böschung neben der Bundesstraße nicht.
Schwan Bild anzeigen
Schwan © AFP

Helfer fingen den gestrandeten Höckerschwan daraufhin ein. Das Tier wurde zu einem nahegelegenen Gewässer gebracht und dort wieder freigelassen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder