Fahrradverleih nahm einige Räder wieder zurück

Pariser "Magnet-Angler" fischen 51 Leihfahrräder aus Kanalabschnitt

Pantin (AFP) - Fahrrad statt Fisch: Aus einem Kanal am Rand von Paris haben zwei engagierte Angler mithilfe von Starkmagneten 51 Leihfahrräder gefischt. "Es war unglaublich, wir haben 20 in der ersten halben Stunde hochgezogen", sagte der 20-jährige Student Clement Charret der Nachrichtenagentur AFP über den Fang vom Wochenende. Zusammen mit seinem Kumpel Enzo, auch "Magneto" genannt, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die Stadtkanäle aufzuräumen.
Clement Charret und seine Magnet-Angel Bild anzeigen
Clement Charret und seine Magnet-Angel © AFP

"Wir machen es aus Spaß, aber hauptsächlich, um aufzuräumen", sagte Charret. Rund 15 Fahrräder, die offenbar noch nicht so lange im Wasser gelegen hatten, holten Mitarbeiter des städtischen Fahrradverleihs "Velib" wieder ab. Neben den Rädern zogen die beiden Männer auch einen Motorroller sowie Verkehrsschilder aus dem Ourcq-Kanal, der durch ein immer beliebter werdendes Gebiet außerhalb des Pariser Rings führt.

Zwar sei der Fahrradfang ungewöhnlich, aber bei weitem nicht der interessanteste Gegenstand, den er je "gefischt" habe, sagte Charret. Zu seinen Lieblingsgegenständen gehörten "ein Bajonett aus dem Ersten Weltkrieg und einen Revolver aus der Zeit Napoleons III.".

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder