Rocksänger schwärmt: "Nichts riecht wie die Heimat"

Peter Maffay erkennt seine rumänische Geburtsstadt am Geruch

Bad Vilbel (AFP) - Peter Maffay kann seine Geburtsstadt am Geruch erkennen. "Nichts riecht wie die Heimat", sagte der Sänger am Sonntag in einem Interview mit dem hessischen Radiosender Hit Radio FFH. Nach vielen Jahren Abwesenheit sei er kürzlich in seine rumänische Heimatstadt Brasov (Kronstadt) zurückgekehrt. "Als ich jetzt dort war - ich schwöre, Du hättest mir die Augen zubinden können, ich hätte dir sagen können: Das riecht nach Kronstadt."
Guter Riecher: Peter Maffay Bild anzeigen
Guter Riecher: Peter Maffay © AFP

Dort war Maffay vor 70 Jahren geboren worden. Der Zahn der Zeit nage inzwischen auch an seiner Stimme, gab der Sänger zu. "Irgendwann werde ich die hohen Töne nicht mehr aus mir rausbringen", sagte er. Diese Entwicklung habe aber auch gute Seiten: "Früher fand ich meine Stimme ein bisschen glatt, das Gesicht auch", sagte er. "Jetzt ist alles brüchiger geworden. Bärtiger, kantiger - und passt zu der Musik, die wir machen."

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder