Kurioser Zwischenfall in Heidelberg endet für alle Beteiligten glimpflich

Pferd setzt sich auf Motorhaube von überholendem Auto

Mannheim (AFP) - Einen unerwarteten Verlauf hat die Begegnung eines Pferds mit einem fahrenden Auto in Heidelberg genommen. Die Autofahrerin wollte auf einer Straße vorsichtig an Pferd und Reiterin vorbeifahren, wie die Polizei in Mannheim am Freitag mitteilte. Dem Pferd jedoch gefiel dies offenbar nicht: "Es drehte sich plötzlich zu dem Fahrzeug hin und setzte sich kurzerhand auf die Motorhaube", berichteten die Ordnungshüter.
Blaulicht auf einem Polizeiwagen Bild anzeigen
Blaulicht auf einem Polizeiwagen © AFP

Folgen hatte der ungewöhnliche Pferdeprotest nur für das Auto, dessen Motorhaube eingedellt wurde. Die 70-jährige Autofahrerin sowie Pferd und Reiterin blieben unverletzt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder