25-jährige Musikerin nennt Baby Kulture Kiari Cephus

Rapperin Cardi B bringt Tochter zur Welt

New York (AFP) - US-Rapstar Cardi B ist Mutter geworden. Die 25-Jährige teilte am Mittwoch die Geburt ihrer Tochter Kulture Kiari Cephus im Online-Bilderdienst Instagram mit. Der Name verweist auf den Vater, Rapper Offset, der mit bürgerlichem Namen Kiari Kendrell Cephus heißt. Sein Hiphop-Trio Migos hat zwei Alben mit den Namen "Culture" und "Culture II" veröffentlicht.
Rapperin Cardi B im Mai auf der Met Gala in New York Bild anzeigen
Rapperin Cardi B im Mai auf der Met Gala in New York © AFP

Cardi B ist zu einem der größten neuen Stars in der US-Musikindustrie aufgestiegen. Ihr Lied "Bodak Yellow" über ihre Vergangenheit als Stripper war im vergangenen Jahr ein durchschlagender Erfolg. Der Titel "I like it" schaffte es kürzlich auf Platz eins der US-Single-Charts.

Die Musikerin aus dem New Yorker Stadtteil Bronx, die mit bürgerlichem Namen Belcalis Almanzar heißt, hatte ihre Schwangerschaft zunächst geheim gehalten. Erst im April zeigte sie ihren Babybauch bei einem Auftritt in der Fernsehshow "Saturday Night Live".

Zudem bestätigte Cadi B kürzlich Berichte über eine heimliche Hochzeit mit Offset. Obwohl sie sich über die Enthüllung verärgert zeigte, fand sie darin auch etwas Gutes: "Zumindest könnt Ihr jetzt alle aufhören zu sagen, ich hätte ein uneheliches Baby."

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder