Umbenennung des San Paolo Stadions in Gedenken an verstorbenen Fußballer

Stadion in Neapel nach Fußball-Legende Diego Maradona benannt

Rom (AFP) - Das Stadion von Neapel ist am Freitag nach der verstorbenen Fußball-Legende Diego Maradona benannt worden. Der gesamte Stadtrat unterschrieb ein entsprechendes Dekret zur Umbenennung des "Stadio San Paolo" in "Stadio Diego Armando Maradona", wie das Rathaus der süditalienischen Stadt mitteilte. In der Erklärung wurde Maradona, der von 1984 bis 1991 in Neapel gespielt hatte, als der "größte Fußballer aller Zeiten" gewürdigt.
Diego Maradona in Neapel 2014 Bild anzeigen
Diego Maradona in Neapel 2014 © AFP

Der argentinische Star hatte den Fußballclub von Neapel zu zwei Titeln in der italienischen Liga geführt. Bereits Stunden nach dem Tod Maradonas am 25. November hatten die Stadtverwaltung und der Präsident des lokalen Fußballclubs die Namensänderung vorgeschlagen. Maradona war im Alter von 60 Jahren in Argentinien einem Herzstillstand erlegen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder