Unser Song für Dänemark

Vorentscheid zum ESC 2014: Die Teilnehmer im Überblick

(pm/sla) - Der Eurovison Song Contest ist noch immer eine Institution und große Chance für junge Künstler. Heute Abend kann einer der Teilnehmer beim Vorentscheid diese Chance nutzen und auf eine gute Platzierung im ESC hoffen. Denn: Deutschland sucht heute seinen Vertreter für den „Eurovision Song Contest" 2014 in Kopenhagen. In der Show um 20.15 Uhr am 13. März im Ersten ist vor allem das Fernsehpublikum gefragt. Per Telefon und SMS können die Zuschauer darüber abstimmen, wer von den acht Acts Deutschland am 10. Mai beim ESC in Kopenhagen vertritt. Hier eine Übersicht der Künstler, die am Vorentscheid teilnehmen:

 

Bild anzeigen

Eurovision Song Contest 2014.

© NDR/Willi Weber
Bild anzeigen

Unser Song für Dänemark - Das gezeichnete Ich.

© NDR/Willi Weber

Hinter „Das Gezeichnete Ich“ verbirgt sich ein Sänger, Komponist und Multi Instrumentalist aus Berlin. Er war in Deutschland im Vorprogramm der Pet Shop Boys und a-ha zu sehen, begleitete 2010 Ich + Ich auf deren Tournee und vertrat im selben Jahr beim Bundesvision Song Contest mit dem Song „Du, Es und ich“ das Land Brandenburg. Seine Songs bei „Eurovision Song Contest 2014 – Unser Song für Dänemark“, „Weil du da bist“ und „Echo“, finden sich auf dem gerade veröffentlichten Album.

Bild anzeigen

Unser Song für Dänemark - Elaiza

© NDR/Willi Weber

Elaiza ist ein weibliches Trio aus Berlin um die ukrainisch-polnisch-deutsche Sängerin und Songwriterin Ela (21). Ihre Bandkollegin Yvonne (29) spielt Akkordeon, Natalie (28) Kontrabass. Ela und Yvonne lernten sich bei einer Schnapsverkostung kennen, kurz danach stieß auch Natalie dazu. 2013 folgten erste gemeinsame Auftritte. Elaiza nimmt per Wildcard am deutschen Vorentscheid teil: Am 27. Februar gewann das Trio mit seinem Neo-Folklore-Song „Is It Right“ das ESC-„Clubkonzert“, 23,6 Prozent der Abstimmenden votierten für die Drei. Ihre Songs bei „Eurovision Song Contest 2014 – Unser Song für Dänemark“, „Is It Right” und „Fight Against Myself“, sind am 28. Februar erschienen.

Bild anzeigen

Unser Song für Dänemark - Madeline Juno.

© NDR/Willi Weber

Die achtzehnjährige Madeline Juno landete mit ihrer ersten Single „Error“ sofort einen Hit, das Video wurde bereits knapp eine Million Mal auf Youtube angesehen. Regisseur Bora Dagtekin wählte „Error“ als Titelsong für seine Komödie „Fack Ju Göhte“, den erfolgreichsten deutschen Film des Jahres 2013. Madeline Junos zweite Single „Like Lovers Do“ ist ebenfalls in einer Filmproduktion zu hören – dem internationalen Blockbuster „Pompeii“ . Ihre Songs bei „Eurovision Song Contest 2014 – Unser Song für Dänemark“: „Like Lovers Do“ – erschienen am 28. Februar „Error“ – erschienen am 1. November 2013

Bild anzeigen

Unser Song für Dänemark - Marie Marie.

© NDR/Willi Weber

MarieMarie verbindet die Klänge traditioneller Instrumente wie Harfe, Hackbrett und Cello mit elektronischen Beats und flirrenden Soundflächen. „Folktronic-Pop“ nennt die Punk-Elfe mit den kupferroten Haaren ihre Musik. In diesem Jahr begleitete die Newcomerin als Support-Act Bryan Ferry und die Pet Shop Boys. Ihr Debütalbum „Dream Machine“ erschien am 7. Februar 2014. Ihre Songs bei „Eurovision Song Contest 2014 – Unser Song für Dänemark“: „Cotton Candy Hurricane“ und „Candy Jar“, beide auf ihrem Album enthalten

Bild anzeigen

Unser Song für Dänemark: Oceana

© NDR/Willi Weber

Oceana, Sängerin, Moderatorin und Schauspielerin, steht für einen Mix aus Soul, Pop, Hip-Hop und House. Sie hatte bereits viele Fans in Deutschland, Russland, Rumänien, Ungarn, Griechenland, Polen, Frankreich und Spanien, bevor sie mit „Endless Summer“ den offiziellen Titelsong zur Fußball-Europameisterschaft 2012 sang. Hierzulande trug ihr der Titel ihre erste Goldene Schallplatte ein. Im Herbst 2012 begleitete sie Lionel Richie bei seiner Deutschlandtour, davor war sie z. B. mit Peter Fox unterwegs. Zurzeit lebt sie in Los Angeles. Ihre Songs bei „Eurovision Song Contest 2014 – Unser Song für Dänemark“: „Thank You" – erschienen am 7. März, „All Night Long“ – erscheint als Bonussong auf der „Thank You“-EP.

Bild anzeigen

Unser Song für Dänemark - Santiano

© NDR/Willi Weber

Santiano gehört zu den Top-Acts der deutschsprachigen Musikszene. Die Band aus dem hohen Norden verbindet traditionelle, internationale Volkslieder, Popmusik, Rock’n’Roll oder Irish Folk zu „Shanty Rock“. Das 2012 erschienene Debüt-Album „Bis ans Ende der Welt“ erreichte Platz 1 der Album-Charts, wurde mit vierfach Platin und dem „Echo“ ausgezeichnet. Der Nachfolger „Mit den Gezeiten“ erreichte ebenfalls den Thron der Charts und wurde mit Doppel-Platin veredelt. Im vergangenen Jahr war Santiano u. a. als Support-Act von Helene Fischer unterwegs und trat beim Festival in Wacken auf. Derzeit ist die Band auf eigener Tour durch mehr als 60 Hallen in Deutschland und der Schweiz. Ihre Songs bei „Eurovision Song Contest 2014 – Unser Song für Dänemark“: „The fiddler on the deck“ und „Wir werden niemals untergehen“.

Bild anzeigen

Unser Song für Dänemark - The Baseballs

© NDR/Willi Weber

Der Sound von „The Baseballs“ kommt in ganz Europa an – in Finnland, Schweden, Norwegen und in der Schweiz erreichten sie Platz 1 der jeweiligen Charts, auch in Belgien, den Niederlanden, Österreich, Spanien, Italien, Polen und Russland sind Sam, Digger und Basti Stars. In ihrer Heimat Deutschland wurden ihre Alben mit Gold und Platin ausgezeichnet und standen in den Top Ten der Charts. Ihre Songs im Rock’n’Roll-Stil trugen ihnen außerdem bereits zwei „Echos“ in den Kategorien bester Newcomer national und erfolgreichster nationaler Act im Ausland, den finnischen Musikpreis Emma und den European Border Breakers Award als erfolgreichste Newcomer in Europa ein. Ihre Songs bei „Eurovision Song Contest 2014 – Unser Song für Dänemark“, „Mo Hotta Mo Betta“ und „Goodbye Peggy Sue“.

Bild anzeigen

Unser Song für Dänemark - Unheilig

© NDR/Willi Weber

Mit mehr als drei Millionen verkaufter Alben in Europa gehört Unheilig zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Bands der vergangenen Jahrzehnte. Mit dem siebten Studioalbum „Grosse Freiheit“ und dem Song „Geboren Um Zu Leben“ gelang der Formation um den Sänger und Songschreiber „Der Graf“ 2010 der große Durchbruch. Auch der Nachfolger „Lichter der Stadt“ erreichte direkt nach der Veröffentlichung Platz 1 der Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Zu den Auszeichnungen gehören sechs „Echos“, der „Bambi“, der Gewinn des „Bundesvision Song Contest“ sowie die „Goldene Kamera“. Mehr als eine Million Menschen haben Unheilig in den vergangenen Jahren live erlebt. In diesem Jahr feiern sie ihr 15-jähriges Bestehen – und gehen vom Juni bis Oktober wieder auf Tour. Unter anderem spielen sie dann in Moskau und St. Petersburg. Ihre Songs bei „Eurovision Song Contest 2014 – Unser Song für Dänemark“: „Als wär ́s das erste Mal!“ – veröffentlicht am 7. März. „Wir sind alle wie eins“.

 

Bewerten Sie diesen Artikel

5.0
5,0 (13 Stimmen)

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Noch keine Kommentare vorhanden

Zu diesem Artikel wurde noch kein Kommentar hinterlassen, schreiben Sie doch den ersten.

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile