Weltorganisation für Meteorologie veröffentlicht ihren Treibhausgas-Bericht

Genf (AFP) - Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) stellt am Montag in Genf ihren jährlichen Bericht zur Konzentration von Treibhausgasen in der Erdatmosphäre vor. Vergangenes Jahr hatte die WMO einen neuen Rekord der Treibhausgas-Konzentration gemeldet und erklärt, die Jahre 2010 bis 2019 würden wohl als das heißeste Jahrzehnt in die Geschichte eingehen.
Viele Dürreperioden im vergangenen Jahrzehnt Bild anzeigen
Viele Dürreperioden im vergangenen Jahrzehnt © AFP

Die WMO legt alljährlich einen Bericht zu den weltweiten Treibhausgas-Werten vor. Er berücksichtigt nicht die Menge an freigesetzten Treibhausgasen, sondern die Menge, die in der Atmosphäre verbleibt. Rund ein Viertel aller Treibhausgase wird derzeit von den Meeren und der Biosphäre - also der Gesamtheit aller Ökosysteme auf der Erde - absorbiert.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder