Hintergrund und Motiv unklar - Männer kannten sich

Zwei Tote mit Schussverletzungen in Hessen aufgefunden

Friedberg (AFP) - In Hessen sind zwei Tote mit Schussverletzungen aufgefunden worden. Die beiden Männer wurden am Mittwochabend leblos in Nidda und Freigericht entdeckt, wie die Polizei in Friedberg und die Staatsanwaltschaft Gießen am Donnerstag mitteilten. Beide Männer kannten sich demnach.
Blaulicht Bild anzeigen
Blaulicht © AFP

Die Leiche eines 43-Jährigen in Nidda wurde zuerst entdeckt. Im Laufe der Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen 49-Jährigen, in dessen Gesellschaft der 43-Jährige am Abend gewesen sein soll. Er wurde später ebenfalls leblos mit Schussverletzungen in Freigericht aufgefunden.

Bei dem älteren Mann wurde eine Waffe gefunden. Ersten Ermittlungen zufolge beging er Suizid. Zur Frage, ob der jüngere Mann mit der beschlagnahmten Waffe getötet wurde, wurde noch ermittelt. Die Hintergründe und ein mögliches Motiv waren zunächst unklar.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder