Junge betrinkt sich in Flüchtlingsunterkunft - Herkunft von Alkohol unklar

Zwölfjähriger mit mehr als zwei Promille in Thüringer Krankenhaus eingeliefert

Saalfeld/Saale (AFP) - Mit mehr als zwei Promille Blutalkohol ist ein zwölfjähriger Junge in der Nacht zum Freitag in ein Krankenhaus in Thüringen gebracht worden. Die Polizei in Saalfeld wurde nach eigenen Angaben gegen Mitternacht zu einer Unterkunft für jugendliche Flüchtlinge gerufen, wo Beamte den Jungen volltrunken antrafen. Er konnte demnach nicht mehr allein gehen und verhielt sich aggressiv, aber nicht gewalttätig.
Täter soll etwa 30 Jahre alt sein Bild anzeigen
Täter soll etwa 30 Jahre alt sein © AFP

In Begleitung der Polizei wurde der Junge mit einem Rettungswagen in ein Saalfelder Krankenhaus gebracht. Unklar sei, woher er den Alkohol bekam. Die Polizei prüft nach eigenen Angaben mögliche Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz wegen der unerlaubten Abgabe von Alkohol.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder
Als Startseite festlegen Facebook Twitter RSS-Feeds Mobile