Außenminister Maas empfängt UN-Flüchtlingskommissar Grandi

Berlin (AFP) - Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) empfängt am Montag den UN-Flüchtlingskommissar Filippo Grandi. Bei dem Treffen in Berlin (Pressetermin 14.15 Uhr) werden nach Angaben des Auswärtigen Amts die Flüchtlingssituation, die humanitäre Lage in Libyen und Syrien sowie die deutsche Förderung des Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) sein. Laut UNHCR gelangten seit Januar ungefähr 60.000 Flüchtlinge nach Europa. Mehr als 1500 Flüchtlinge ertranken in den ersten sieben Monaten des Jahres auf der Flucht im Mittelmeer.
Außenminister Heiko Maas Bild anzeigen
Außenminister Heiko Maas © AFP

Im vergangenen Jahr waren nach Angaben des UNHCR weltweit 68,5 Millionen Menschen auf der Flucht, davon rund die Hälfte Kinder. Insgesamt stieg die Zahl der Vertriebenen 2017 um 3,1 Millionen. Am höchsten war Ende 2017 die Zahl der Binnenvertriebenen: Die Zahl der Menschen, die innerhalb ihres Heimatlandes auf der Flucht waren, lag den Angaben zufolge bei 40 Millionen. Besonders Menschen aus Syrien, Afghanistan, dem Südsudan, Myanmar und Somalia sind demnach auf der Flucht.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder