Gespräch am Rande der UN-Vollversammlung in New York

Britischer Premierminister Johnson trifft am Montag EU-Ratspräsident Tusk

Brüssel (AFP) - Vor dem Hintergrund der schwierigen Brexit-Gespräche trifft der britische Premierminister Boris Johnson am Montag am Rande der UN-Vollversammlung in New York EU-Ratspräsident Donald Tusk. Das Treffen sei für den Nachmittag geplant, sagte ein EU-Vertreter am Freitag. Tusk organisiert die Gipfel der EU-Staats- und Regierungschefs, die erneut Mitte Oktober und damit zwei Wochen vor dem geplanten EU-Austritt Großbritanniens zusammenkommen. Die eigentlichen Brexit-Verhandlungen führt aber die EU-Kommission.
Britische und EU-Flagge Bild anzeigen
Britische und EU-Flagge © AFP

Johnson will den bereits zweimal verschobenen Brexit am 31. Oktober notfalls auch ohne Abkommen mit der EU vollziehen. Das britische Parlament verabschiedete jedoch ein Gesetz, das einen sogenannten No-Deal-Brexit ausschließen soll. Ohne Einigung mit Brüssel soll der Austritt demnach um nochmals drei Monate verschoben werden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder