EU-Außenminister beraten am Freitag über Sanktionen gegen Belarus

Berlin (AFP) - Am Freitag treffen sich die Außenminister der EU per Videokonferenz zu einer außerordentlichen Sitzung über mögliche Sanktionen gegen die Führung von Belarus. Seit Tagen gibt es dort heftige Proteste gegen die umstrittene Wiederwahl des Staatschefs Alexander Lukaschenko. Nach Angaben des Innenministeriums wurden bislang mindestens 6700 Menschen festgenommen, zwei Demonstranten getötet und Dutzende verletzt.

Weißgekleidete Demonstranten an einer Straße in Minsk Bild anzeigen Weißgekleidete Demonstranten an einer Straße in Minsk © AFP

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) sagte am Donnerstag, derzeit werde "intensiv über Sanktionen diskutiert". Bei dem Treffen stünden außerdem weitere "dringende Angelegenheiten" wie der Streit über die türkischen Öl- und Gas-Bohrungen im östlichen Mittelmeer sowie die Entwicklungen nach der Explosionskatastrophe in Beirut auf der Agenda, erklärte der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell am Mittwoch.