EU-Kommission stellt erste Punkte von umfassendem Klimaschutzgesetz vor

Brüssel (AFP) - Die neue EU-Kommission stellt am Mittwoch (14.00 Uhr) die ersten Punkte ihres umfassenden Klimaschutzgesetzes vor. Der sogenannte New Green Deal, der innerhalb der ersten hundert Tage ihrer Amtszeit auf den Weg gebracht werden soll, war ein wichtiges Versprechen der neuen Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.
Die neue Kommissionspräsidentin von der Leyen Bild anzeigen
Die neue Kommissionspräsidentin von der Leyen © AFP

Zentraler Punkt des Vorhabens ist es, das Streben der EU nach Klimaneutralität bis 2050 gesetzlich zu verankern. Dafür soll etwa künftig jedes EU-Gesetz im Einklang mit den Pariser Klimazielen stehen. Von der Leyen veranschlagte die Kosten für die Bekämpfung des Klimawandels während ihrer Legislaturperiode bislang mit einer Billion Euro.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder