Erster Reaktor in französischem Akw Fessenheim wird heruntergefahren

Fessenheim (AFP) - Nach jahrelangem Druck aus Deutschland und der Schweiz wird am Freitag die Abschaltung des ältesten französischen Atomkraftwerks in Fessenheim am Oberrhein in die Wege geleitet. Der erste der beiden Reaktoren soll am Freitagabend ab 20.30 Uhr heruntergefahren und in der Nacht zum Samstag gegen 2.30 Uhr endgültig vom Netz genommen werden. Der zweite Reaktor soll Ende Juni folgen.
Das Kernkraftwerk in Fessenheim am Rhein Bild anzeigen
Das Kernkraftwerk in Fessenheim am Rhein © AFP

Das Atomkraftwerk im elsässischen Ort Fessenheim war 43 Jahre lang in Betrieb. Dort kam es immer wieder zu technischen Pannen. Atomkraftgegner kritisieren, dass es in einem Erdbebengebiet gebaut wurde. Das Kraftwerk liegt in der Nähe der deutschen und Schweizer Grenze, rund 30 Kilometer von Freiburg im Breisgau entfernt.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder