Verstorbene US-Verfassungsrichterin war für eiserne Sportroutine bekannt

Ginsburgs Fitnesstrainer sorgt mit Liegestütze an Sarg für Aufsehen

Washington (AFP) - Mit Liegestütze am Sarg der verstorbenen US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg hat der frühere Fitnesstrainer der Juristin für Aufsehen gesorgt. Der in feinen Zwirn gekleidete Bryant Johnson kniete sich am Freitag nach einer Trauerzeremonie für die Richterin vor den im US-Kapitol aufgebahrten Sarg und machte drei Liegestütze. Dann sprang er wieder auf und ging weiter. Das Video von der sportlichen Trauerbezeugung machte schnell in den sozialen Netzwerken die Runde.
Ginsburgs Sarg im US-Kapitol Bild anzeigen
Ginsburgs Sarg im US-Kapitol © AFP

Die vergangene Woche mit 87 Jahren an Krebs verstorbene Ginsburg war bekannt dafür, selbst im hohen Alter eisern Sport zu treiben. 2016 sagte die Richterin als 83-Jährige, sie mache in ihrem Training stets zehn Liegestütze, "dann atme ich, dann mache ich zehn weitere".

Ihr Privattrainer Johnson hat sogar ein Buch über ihr Trainingsprogramm geschrieben, das nach Ginsburgs Kürzel "Das RBG Workout" heißt. Er trainierte die hoch angesehene und in der Bevölkerung beliebte Verfassungsrichterin rund 20 Jahre lang.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder