Bundespräsident Steinmeier hält Ansprache

Merkel nimmt kommende Woche an Trauerfeier in Hanau teil

Berlin (AFP) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nimmt am kommenden Mittwoch an der zentralen Trauerfeier für die Opfer des Anschlags von Hanau teil. Ob die Kanzlerin auch Angehörige der neun Opfer des offenbar rassistischen Attentats treffen werde, stehe noch nicht fest, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird bei dem Trauerakt eine Ansprache halten.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Bild anzeigen
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) © AFP

Zu der zentralen Trauerfeier am Hanauer Schlossplatz wird zudem Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) erwartet. Aufgrund der begrenzten Kapazitäten werden nur geladene Gäste zugelassen sein, wie die Stadt Hanau auf ihrer Website mitteilte. Demnach werden rund 650 Gäste erwartet.

Der 43-jährige Tobias R. hatte im hessischen Hanau neun Menschen mit ausländischen Wurzeln aus rassistischen Gründen getötet, später wurden er und seine 72-jährige Mutter zu Hause tot aufgefunden. Die Tat löste bundesweit Entsetzen aus.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder