Merkel und Länderchefs beraten über neue Maßnahmen gegen Corona-Pandemie

Berlin (AFP) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder beraten am Dienstag über die nächsten Schritte im Kampf gegen die Corona-Pandemie (14.00 Uhr). Im Mittelpunkt der Beratungen stehe die Frage, wie auf das "zugespitzte Infektionsgeschehen" zu reagieren sei, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag. In der Runde dürfte es auch darum gehen, welche Corona-Maßnahmen bundesweit greifen und welche regional unterschiedlich eingesetzt werden.
Kanzlerin Merkel Bild anzeigen
Kanzlerin Merkel © AFP

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) plädierte für eine bundesweit einheitliche "Corona-Ampel". Dieses müsse sich an den aktuellen Infektionen orientieren und bei einem Anstieg einen Mechanismus auslösen. In einigen Bundesländern gibt es eine solche "Ampel" bereits. Ebenfalls in der Diskussion ist eine Obergrenze von Teilnehmern privater Feiern. Die Ergebnisse der Beratungen sollen am Nachmittag auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder