Minister will Investitionen auf hohem Stand halten

Scholz will mit Konjunkturpaket nach Corona-Krise den Klimaschutz fördern

Berlin (AFP) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat sich für die Zeit nach der Corona-Krise für ein Konjunkturpaket ausgesprochen, das sich an den internationalen Klimazielen orientiert. Wenn die akute Phase der Pandemie vorbei sei, "macht ein Konjunkturpaket Sinn, um die Wirtschaft anzukurbeln", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke Mediengruppe vom Samstag. Seine Vorschläge würden sich dabei an den Klimazielen orientieren.
Minister Scholz Bild anzeigen
Minister Scholz © AFP

"Wir wollen die technologische Modernisierung unseres Landes voranbringen und die Voraussetzungen dafür schaffen, dass wir 2050 klimaneutral wirtschaften können", sagte Scholz. Die Größenordnung des Konjunkturprogramms wollte er in dem Interview noch nicht beziffern.

"Jetzt kommt es darauf an, dass wir nicht gegen die Krise ansparen", forderte er. "Daher halten wir das hohe Investitionsniveau aufrecht und sichern unseren starken Sozialstaat." Dabei halte er auch an dem in der Koalition vereinbarten Ziel fest, die Grundrente zum 1. Januar 2021 einzuführen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder