Schweizer wählen neues Parlament

Genf (AFP) - In der Schweiz wird am Sonntag ein neues Parlament gewählt. Umfragen deuteten zuletzt auf einen nie dagewesenen Erfolg der grünen Parteien hin - mit wohl weitreichenden Konsequenzen für die Besetzung der Regierung. Die rechtsgerichtete Schweizerische Volkspartei (SVP) könnte trotz geringer Verluste als Siegerin aus der Wahl hervorgehen. Über die Verteilung der Regierungsämter wird am 11. Dezember im Parlament entschieden.
Schweizer Fahne vor Alpenlandschaft Bild anzeigen
Schweizer Fahne vor Alpenlandschaft © AFP

Zuletzt hatte die SVP zwei Sitze der siebenköpfigen Regierung inne, zwei gingen an die Sozialdemokratische Partei (SP), zwei an die rechtsliberale FDP und einer an die Christlichdemokratische Volkspartei (CVP). Der prognostizierte Erfolg für die zwei Umwelt-Parteien, die Grünen Partei und die Grünliberale Partei, könnte eine der etablierten Parteien einen Sitz kosten und zu einer politischen Neuorientierung der Schweizer Regierung führen.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder