Stichwahl entscheidet über neuen Präsidenten der türkischen Republik Nordzypern

Nikosia (AFP) - Die Präsidentschaftswahl in der türkischen Republik Nordzypern wird am Sonntag in einer Stichwahl entschieden. Favorit ist der sozialdemokratische Amtsinhaber Mustafa Akinci, der bei der ersten Wahlrunde vor einer Woche knapp 30 Prozent der Stimmen erhielt. Der von der Türkei unterstützte Nationalist Ersin Tatar kam auf 32,5 Prozent der Stimmen. Akinci setzt sich für eine Wiedervereinigung Zyperns ein.
Akinci-Anhänger in Nikosia Bild anzeigen
Akinci-Anhänger in Nikosia © AFP

Die Abstimmung findet inmitten eines Streits zwischen der Türkei und den EU-Mitgliedern Zypern und Griechenland über Gasvorkommen im östlichen Mittelmeer statt. Neben Griechenland und der Türkei erhebt auch Zypern Anspruch auf das Gebiet. Die Türkei hält den Nordteil Zyperns seit 1974 militärisch besetzt und erkennt als einziges Land die dortige Republik Nordzypern an.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder