Stimmungstest für Bolsonaro bei zweiter Runde der Kommunalwahlen

São Paulo (AFP) - In Brasilien findet am Sonntag die zweite Runde der Kommunalwahlen statt, die als Stimmungstest für den ultrarechten Präsidenten Jair Bolsonaro gelten. Aus dem ersten Wahlgang vor zwei Wochen waren traditionelle rechte und konservative Parteien vielerorts als Sieger hervorgegangen. Die Mehrheit der von Bolsonaro unterstützten Kandidaten musste dagegen Niederlagen einstecken.
Wähler in Rio de Janeiro Bild anzeigen
Wähler in Rio de Janeiro © AFP

Die Kommunalwahlen sind der erste Urnengang seit Bolsonaros Amtsantritt. Der Präsident ist mit Zustimmungswerten von mehr als 40 Prozent in jüngsten Umfragen nach wie vor beliebt. Zuletzt sah er sich jedoch scharfer Kritik ausgesetzt, auch wegen seines Umgangs mit der Corona-Pandemie, die er wiederholt als "kleine Grippe" bezeichnet hatte. Brasilien hat mit mehr als 165.000 registrierten Corona-Toten die zweithöchste Todeszahl weltweit.

Möchten Sie diesen Artikel

Versenden Drucken
Anzeige

Diesen Artikel versenden

Absender-E-Mail:*
Empfänger-E-Mail:*
Nachricht:*

* Pflichtfelder